Blick ins Innere Gute Führung braucht eine starke Persönlichkeit

Wenn es um gute Führung geht, werden gerne Individuen aufs Podest gestellt, die sich als besonders erfolgreiche Führungskräfte erwiesen haben. Oder besonders ungeeignete dienen als abschreckendes Beispiel.

Dies trotz der Tatsache, dass jeder Mensch einzigartig ist: Jeder hat eine ganz individuelle Vita und in jedem Unternehmen herrschen andere Rahmenbedingungen, angefangen bei der jeweiligen Produktpalette über die Unternehmensform und -größe bis zur geografischen Lage.

Sich an anderen Personen oder Organisationen zu orientieren, um seinen Führungsstil zu formen, kann daher höchstens ein Anfang sein. Und selbst dabei gilt: Eine Kopie wird nie ein Original!

Um sich als Führungskraft weiterzuentwickeln, ist der Blick in das eigene Innere unerlässlich: Wer bin ich, was hat mich zu dem gemacht, der ich heute bin? Was treibt mich an? Welche Werte bestimmen mein Denken und meine Entscheidungen? Versteht man das eigene Denken besser, erklärt sich so manche immer wiederkehrende Handlung oder die immer gleiche impulsive Reaktion auf bestimmte Situationen. Das Erkennen und Verstehen der inneren Trigger und Antreiber ermöglicht dem Einzelnen, Kontrolle über sich selbst zu gewinnen. Das ist ein unverzichtbarer Schritt. Denn wenn ich nicht verstehe, was mich immer wieder cholerisch die Wand hochtreibt, wenn ein Mitarbeiter teilnahmslos wirkt, nützen mir alle Fachbücher und Vorbilder nichts. Ich kann mir ein anderes Verhalten antrainieren – aber die Emotion bleibt. Die Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit ermöglicht nachhaltige und bewusste Veränderung im Denken, Fühlen, Handeln. Das Seminar „Persönlichkeit und Führung“ ist daher eines der effizientesten Weiterbildungsangebote für Führungskräfte, die wirksame und nachhaltige Entwicklung für sich selbst suchen.

 

Seminarempfehlungen

  • PE101 / Persönlichkeit und Führung (1)

    Das Intensivtraining für authentische Führungspersönlichkeiten
    Zum Seminar