Unterm Wasserfall
Impulse für Beweger

Unterm Wasserfall

Dem täglichen Druck einfach mit Souveränität begegnen

Souveräne Führungskräfte agieren gelassen, wirksam und bleiben an ihren Zielen orientiert. Sie beherrschen die Kunst, sich nicht provozieren, antreiben oder überrumpeln zu lassen. Eine schöne Idee – doch wer kann das schon im Alltag von sich behaupten?

Die Wirklichkeit sieht anders aus: Der Terminkalender platzt aus allen Nähten, von allen Seiten werden Anforderungen gestellt, das Mobiltelefon signalisiert im Minutentakt eingehende Nachrichten, die Quartalszahlen entsprechen nicht den Erwartungen und diese ewigen Meetings! Wo fängt man an auszusortieren, wie gelingt es, Ruhe und Ordnung in diesen nicht endenden Wasserfall von Ansprüchen und Anforderungen zu bekommen?

Denn auch, wenn wir technisch an jedem beliebigen Ort – wie in der berühmten Coffee Bar oder zu Hause im tatsächlich stillen Büro - unsere Arbeit erledigen können, selbst dort oder zu Hause im tatsächlich stillen Büro, will es oft nicht gelingen, dass man in Ruhe eine Aufgabe nach der anderen abarbeiten kann. Eine innere Unruhe hindert daran.

Souveränität beginnt im Inneren, bei der eigenen Haltung zu sich selbst, seinen Aufgaben und den Mitmenschen. Zeit als solche kann man nicht managen, sie läuft und richtet sich nicht nach individuellen Bedürfnissen. Was ich als Individuum tatsächlich managen und steuern kann, bin ich selbst. Wir reagieren häufig impulsiv, reflexartig. Diese ungesteuerten Reaktionen führen dann zu Stress- und Überlastungsgefühlen. Mit einfachen und sehr entlastenden Methoden kann man lernen, diese Reflexe und Impulse besser zu beherrschen. Diese professionelle Eigenführung macht es dann möglich, das Wichtige vom Unwichtigen zu trennen, Emotionen zu regulieren und die Aufgaben sachgerecht zu steuern.

 

Seminarempfehlungen

  • FO226 / Führen mit emotionaler Intelligenz

    Emotionen wahrnehmen, verstehen und steuern
    Zum Seminar