Agil ans Ziel
Impulse für Beweger

Agil ans Ziel

Selbstorganisation und das Delegieren von Entscheidungen

Um dauerhaft Erfolg zu haben, müssen Unternehmen Trends sehr schnell erkennen, bewerten und kreativ darauf reagieren. Manager werden in der zunehmend komplexen Welt zum kritischen Engpass, solange sie versuchen, alle Entscheidungen alleine zu treffen.

Unternehmen setzen daher auf Selbstorganisation und delegieren schrittweise Verantwortlichkeiten und Entscheidungen an ihre Mitarbeiter. Führungskräfte übernehmen im agilen Umfeld veränderte Aufgaben. Sie ermöglichen Selbstorganisation auf Basis gemeinsam formulierter Ziele. Sie schaffen Freiräume und definieren die Grenzen der Selbstorganisation. Und da Eigeninitiative und unternehmerisches Denken erst erlernt werden müssen, übernehmen Führungskräfte auch die Rolle des Coachs. Als Coach wissen sie, was ihre Mitarbeiter brauchen, um ihre Arbeit bestmöglich zu erledigen. So kann eine Arbeitsumgebung entstehen, die Mitarbeiter dazu ermuntert, ihr Potenzial voll auszuschöpfen und kreativ zu sein. Eine rasche Anpassungsfähigkeit setzt auch die Fähigkeit der Organisation zu kontinuierlicher Veränderung voraus. Es gehört zu den Aufgaben der Führungskräfte, diesen Wandel zu einer Kultur des Lernens aktiv zu begleiten. Agile Führung wird mit zunehmender Selbstorganisation immer mehr zur gemeinschaftlichen Aufgabe. Impulsgeber sind die Führungskräfte durch Vorgabe von Zielen, klaren Erwartungen und einer motivierenden Unternehmenskultur, die auf kontinuierliche Verbesserung ausgerichtet ist.

 

Seminarempfehlungen

  • SO300 / Agil ans Ziel

    Erweitern Sie Ihre Managementkompetenz
    Zum Seminar