Erkenne Dich selbst

Diese Inschrift am Apollotempel von Delphi war ursprünglich als Warnung gedacht: Wir sollten unsere Fähigkeiten nicht überschätzen. Der Spieß lässt sich aber auch umdrehen: Führungskräfte begeben sich allzu oft in die Defensive, weil sie ihren eigenen Stärken nicht trauen. Und weil sie nicht darüber nachdenken, dass ihre Schwächen vielleicht gar keine sind. Wir gehen das Thema „Führung und Persönlichkeit“ in dieser Ausgabe der ADVANCE perspektivenreich an.

Etwa mit der Geschichte eines Familienunternehmens, dessen Chef auf Führung verzichtet, ohne sich aus der Verantwortung zu stehlen. Oder mit Wegen zur realistischen Selbsteinschätzung, die zu einer starken inneren Haltung führen sowie zu Antworten, die Führungskräfte auch in flachen hierarchischen Strukturen weiterhin geben müssen. Nutzen Sie die Tipps unserer Experten, wir würden uns freuen, wenn Sie im besten Fall neue Stärken in sich erkennen.

Feiern Sie mit!

Wenn Ihnen diese ADVANCE Lust darauf macht, uns besser kennenzulernen, haben Sie dazu in diesem Jahr noch zweimal die Gelegenheit. Besuchen Sie uns auf der Zukunft Personal 2016 in Köln. Oder feiern Sie mit uns den 60. Geburtstag der Akademie – beim 10. Akademie-Symposium am 24. November. Alle Infos zu diesen Events finden Sie auf Seite 1 und Seite 3 der Impulse für Beweger. Wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Grüße, Ihre

Lucia Sauer Al-Subaey, Geschäftsführerin