Den Projektfort-
schritt immer 
im Blick durch 
Controlling
Impulse für Beweger

Den Projektfort-
schritt immer
im Blick durch
Controlling

Haben Sie sich schon mal die Frage gestellt, was ein modernes Fahrzeug mit Projektcontrolling zu tun hat? Der Bordcomputer, der die einzelnen Assistenzsysteme koordiniert und steuert, verfügt über eine große Vielzahl an Daten: Reifendruck, Geschwindigkeit, Abstand zum Vordermann, Drehzahl, Verbrauch etc. Würden alle Informationen zeitgleich dargestellt werden, wäre der Fahrer überfordert und nicht mehr in der Lage, das Fahrzeug verkehrssicher zu lenken.

Unter Projektcontrolling sind all die Tätigkeiten zu verstehen, die notwendig sind, um Projekte von der Initiierung bis zum Abschluss hinweg zu steuern. Damit Projektcontrolling überhaupt erfolgreich erfolgen kann, ist es wichtig, bestimmte Voraussetzungen zu erfüllen: Eine genaue Zielplanung (Termine, Ressourcen, Ergebnisse) ist nach SMART-Kriterien zu definieren sowie wesentliche Kennzahlen, wie auch das Personalkostenbudget, müssen festgelegt werden. Darüber hinaus sind auch die sogenannten weichen Faktoren zu beachten: Ehrlichkeit und Offenheit beim Reporting sowie eine Unternehmenskultur, in der es möglich ist, Fehler machen zu dürfen, um daraus zu lernen.

Die Herausforderung besteht darin, ein möglichst flexibles Controlling zu implementieren, da die Methoden und Tools spezifisch angepasst werden müssen. Das Controlling liefert die Basis, um alle relevanten Stakeholder zeitnah mit den passenden Informationen zu versorgen, damit die richtigen Projektentscheidungen sichergestellt werden können.

Hier schließt sich der Kreis zum Steuern eines Fahrzeuges: Der Verantwortliche benötigt die Informationen in den Momenten, in denen es entscheidend ist.

 

Seminarempfehlungen

  • FO254 / Klare Sicht durch Projektcontrolling

    Projekte erfolgreich planen, überwachen und steuern
    Zum Seminar